Kann eine Lernplattform Nachhilfe ersetzen?

Hier muss man unterscheiden zwischen den Fächern. Lernfächer sind reine Motivationsprobleme. Motivation ist natürlich für jedes Fach wichtig, aber zum Beispiel in Mathematik sind gute Erklärungen wesentlich wichtiger. Vokablen und Regeln für die Grammatik sind nicht so komplex zu verstehen, aber oft wesentlich mehr zu lernen.

Lösungsansatz 1: Digitale Lernkarteien


Digitale Lernkarteien (unsere Flashlists) sind interaktiv und machen beim Lernen wesentlich mehr Spass als das Lernen aus einem Heft.

Ebenso werden die Flashlists automatisch in Hörbücher umgewandelt und können so nochmal am Weg zur Schule oder auch beim Sport wiederholt werden.

Punkte, Levels und andere Anreize sorgen zusätzlich für Motivation. Das Wichtigste aber ist, dass der Schüler versteht, wenn er dieses System einsetzt, dass er viel Zeit spart und somit bei gleicher Lernleistung auf jeden Fall bessere Noten bekommt.

Lösungsansatz 2: Videos


Generell sind Erklärungen durch Videos sind für Schüler wesentlich besser und motivierender als andere Medien. Sie sind einfach "bequemer" als das z.B. das Nachlesen von Mathematik-Erklärungen aus Schulbücher. Wichtig ist aber, dass Schüler sich mit dem Thema befassen - und hier ist die Hemmschwelle bei Videos wesentlich geringer.

Didaktische Vielfalt: Wir versuchen immer, vom gleichen Thema mehrere Erklärungsvideos zur Verfügung zu stellen. Verschiedene Erklärungsansätze sind für Schüler wichtig. Erstens wird das Thema wiederholt und zweitens Erklären andere das Thema oft aus einem anderen Blickwinkel, der dem einem Schüler vielleicht besser zusagt.

In Mathematik haben wir für die 5. AHS (9. Schulstufe) über 530 Videos (Erklärungen + Lösungsvideos von konkreten Beispielen).

Hilfe der Eltern ist wichtig

Ohne "Führung" sind wenige Schüler bis 14 Jahre, oder auch älter, fähig, "Lernsysteme" alleine zu nutzen. Deshalb ist die Einbindung der Eltern ein wichtiger Bestandteil des Gesamtsystems. Oft reichen aber nur kleine Anstöße.

Eltern können zum Beispiel bei Yoovis individuelle Anreize vergeben, wenn eine bestimmte Anzahl von Punkten erreicht wird. So können Wochenziele, aber auch Monatsziele vereinbart werden.

Ein Elterncockpit steht ebenso zur Unterstützung der Schüler zur Verfügung. Durch dieses System haben aber Eltern mit einem Blick und ohne großem Zeiteinsatz die Möglichkeit, den Fortschritt zu sehen und wenn notwendig rechtzeitig einzugreifen.


Motivation

Gamification


Es ist nicht einfach, vorallem schlechte Schüler zu motivieren. Wir sind bei der Umsetzung eines komplexen Gamification Ansatzes, um möglichst viele Typen von Schülern zu erreichen.

Wir setzen nicht nur auf Punkte und Levels, sondern auch auf soziale Interaktionen (z.B. Social Points).



Zusammenfassung: Kann eine Lernplattform Nachhilfe ersetzen?

Ein klares "kommt darauf an" ;-)

Nämlich auf das Alter des Schülers und davon abhängig auch auf das Engangement der Eltern. Aber z.B. 530 Videos in Mathematik für die 5. AHS können im Normalfall nicht ohne Wirkung bleiben.

Und auch das individualisierte Lernen mit den Flashlists (Vokablel, Prüfungsfragen in anderen Fächern) zeigt bei regelmäßigen Einsatz sicherlich Erfolg. Gerade bei reinen "Lernfächern".

Entscheidend wird immer sein: "Macht der Schüler etwas?". Hier versuchen wir mit einem digitalen System und diversen Motivationsansätzen Einfluss zu nehmen. Dennoch, Eltern und Lehrer spielen eine wesentliche Rolle im Gesamtsystem.

Unterstützt durch